Einführung in Astronomie und Astrophysik (gebundenes Buch)

ISBN/EAN: 9783662604120
Sprache: Deutsch
Umfang: XXI, 719 S., 107 s/w Illustr., 234 farbige Illustr
Format (T/L/B): 24.5 x 24.8 x 17 cm
Auflage: 4. Auflage 2020
Einband: gebundenes Buch
49,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen
In den Warenkorb
Dieses Lehrbuch vermittelt das theoretische und praktische Grundwissen der Astronomie und Astrophysik. Es bietet eine Übersicht von der klassischen Astronomie und Beobachtungsmethoden bis hin zur Sonnenphysik und Astrophysik der Sterne und Galaxien. Den Abschluss bilden Kapitel zur Kosmologie, Astrobiologie sowie mathematische und numerische Methoden. Zahlreiche farbige Abbildungen, Rechenbeispiele sowie Aufgaben mit Lösungen machen das Werk zu einem nützlichen Begleiter der Astronomie-Vorlesungen im Studium. Das Buch eignet sich für Studierende der Physik und Astronomie auf Lehramt oder im Bachelor - aber auch an Naturwissenschaften interessierte Personen mit entsprechendem mathematisch-physikalischem Basiswissen finden hier einen ansprechenden Einstieg in das Thema. Die vorliegende vierte Auflage wurde hinsichtlich der neuesten Entwicklungen in der Astronomie aktualisiert und überarbeitet. Das Kapitel über mathematische Methoden wurde neu gestaltet und als Software wird nun ausschließlich Python verwendet. Aus dem Inhalt: Sphärische Astronomie - Geschichte der Astronomie - Himmelsmechanik - Astronomische Instrumente - Physik der Körper des Sonnensystems - Die Sonne - Zustandsgrößen der Sterne - Sternatmosphären - Sternaufbau - Sternentwicklung - Interstellare Materie - Die Galaxis - Extragalaktische Systeme - Kosmologie - Astrobiologie - Mathematische Methoden Der Autor Professor Arnold Hanslmeier ist Astrophysiker am Institut für Physik an der Universität Graz. Neben mehr als 400 wissenschaftlichen Veröffentlichungen und mehreren Fachbüchern widmet er sich auch sehr gerne der verständlichen Verbreitung der faszinierenden Erkenntnisse der modernen Astrophysik. Er hält Vorlesungen an der Universität Graz und ist Gastprofessor an den Universitäten Wien, Innsbruck, Toulouse, La Laguna, Teneriffa sowie dem Kiepenheuer Institut in Freiburg. Aufgrund seiner besonderen didaktischen Fähigkeiten, komplizierte Dinge einfach und anschaulich darzustellen ist er ein international sehr gefragter Referent.