0

Die Neuen Antagonismen

Eurasien: Symbiose oder Konflikt? - Neues Europa: Die politische Gegenwart als unerkannte Geschichte

16,50 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783842363274
Sprache: Deutsch
Umfang: 236 S.
Format (T/L/B): 1.5 x 21 x 14.8 cm
Auflage: 1. Auflage 2011
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Eurasien ist kein Kontinent, sondern - unter Weglassung Chinas und Indiens - eine politische Idee. Die Idee vom russischen Weltreich. Eine immerwährende, aber nicht dauernd sichtbare Welt als Wille und Vorstellung. Die konzeptionelle Alternative zur Europäischen Union, die politisch eine West-Europäische Union ist, wäre das von Rußland favorisierte Eurasien-Modell, d.h. eine kontinentale Ausweitung des Russischen Reiches.Nun stehen wir hier vor einem geostrategischen Problem, weil diese Grundsatzpolitik Deutschland zumindest im Westen in die Isolierung und damit dem großen Rußland in die offenen Arme treiben muß. Geopolitisch scheint der Gedanke Eurasien mit Rußland als der Zentralmacht logisch und richtig zu sein. Wir sind Nachbarn, der Kontinent ist wie unendlich und potentiell mächtig. "Eurasien" wird zu einer Illusion - einer im Marxschen Sinne politischen Ideologie: zu falschem Bewußtsein -, wenn man es der geistes- bzw. religionsgeschichtlichen Vielfalt und inneren Gegensätzlichkeit vergleicht.

Autorenportrait

Horst LummertHorst Karl August Lummert, geboren am 20. November 1931 in Berlin, gestorben am 23. September 2010 in Berlin.Synonyme: Avram Kokhaviv, Sam Wonder, Koresh Kukafka, Hoshea Ben Arthur, Gutz Gauch, Felix Pech, Lex Krakel, Tor Weilach, Hakal, Maalah, Halam, Horst Calx, Lukas Storch, Kafka Bar Linah, Anonymus, Hob Art, Unger Varnsdorf, Hoert.Proletarischer Überzeugungstäter, jüdischer Muslim, Individualist und Universalist, deutscher Publizist, Buchautor, toranischer Fundamentalist, Aufklärer und Geheimnisverräter. Aliyah und Shahadah 1988.Herausgeber der Vierteljahreshefte kuckuck (kulikri) von 1973 bis 1999. Mitbegründer und Autor der kokhaviv publicationsvon 1999 bis 2010.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Politikwissenschaft/Politische Theorien, Ideengeschichte"

Alle Artikel anzeigen