0

Principium Individuationis

Der unaufgelöste Widerspruch

9,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783842370654
Sprache: Deutsch
Umfang: 112 S.
Format (T/L/B): 0.7 x 21 x 14.8 cm
Auflage: 1. Auflage 2011
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Antike Heldensagen sprechen von herausragenden Sondergestalten und ihrem zahllosen Gefolge. Die autonomen Individuen erscheinen als Götter und Halbgötter. Die Idee, daß die Masse sich auflösen und individualisieren möge - so etwas wie eine Vergöttlichung des versklavten Menschen in einer neuen Welt von neuen Göttern... -, ist und bleibt eine Utopie.Spekulationen dieser Art gelten den etablierten Religionen als Blasphemien.Das principium individuationis ist das Prinzip der Befreiung aus dem zeitlichen Ablauf, der kollektiv-historischen Zwangsläufigkeit. Das principium individuationis macht dem die Zähne stumpf, der die sauren Trauben aß, nicht seinen Kindern und Kindeskindern. Das principium individuationis ist die rechtzeitige Entdeckung der deutschen Philosophie.Die Zerstörung des Individuums, ein Merkmal dieser Zeit und ihres obwaltenden Ungeistes, ist die Zerstörung der Erkenntnisfähigkeit. Der vollkommene ist der unteilbare Mensch. Die Annäherung an ihn ist die Annäherung an den Ersten und Einzigen, ans Ende mithin und den Wiederbeginn.

Autorenportrait

Horst LummertHorst Karl August Lummert, geboren am 20. November 1931 in Berlin, gestorben am 23. September 2010 in Berlin.Synonyme: Avram Kokhaviv, Sam Wonder, Koresh Kukafka, Hoshea Ben Arthur, Gutz Gauch, Felix Pech, Lex Krakel, Tor Weilach, Hakal, Maalah, Halam, Horst Calx, Lukas Storch, Kafka Bar Linah, Anonymus, Hob Art, Unger Varnsdorf, Hoert.Proletarischer Überzeugungstäter, jüdischer Muslim, Individualist und Universalist, deutscher Publizist, Buchautor, toranischer Fundamentalist, Aufklärer und Geheimnisverräter. Aliyah und Shahadah 1988.Herausgeber der Vierteljahreshefte kuckuck (kulikri) von 1973 bis 1999. Mitbegründer und Autor der kokhaviv publicationsvon 1999 bis 2010.

Weitere Artikel aus der Kategorie "Politikwissenschaft/Politische Theorien, Ideengeschichte"

Alle Artikel anzeigen