Die besten Fladenbrote der Welt (gebundenes Buch)

Pizza, Flammkuchen, Focaccia, Pita, Naan, Tortilla und viele andere mehr
ISBN/EAN: 9783954532087
Sprache: Deutsch
Umfang: 280 S., ca. 70 Fotos und vielen Step-by-Step-Fotos
Einband: gebundenes Buch
29,95 €
(inkl. MwSt.)
Noch nicht lieferbar
In den Warenkorb
Kulinarische Höhen: flache Brote! Wie lange ist es her, dass Sie Ihre letzte wirklich perfekte Pizza genießen konnten? Die nächste sollte auf jeden Fall jetzt in erreichbare Nähe gerückt sein. Mit diesem Buch werden Sie endlich die beste Pizza Ihres Lebens selbst zaubern, und zwar zu Hause. Mit präzisen Rezepten, kleinen Kniffen und diesem Buch gelingt dies nämlich auch im heimischen Ofen. Und denken Sie erst an Focaccia, Pita, Dönertaschen, Knäckebrot, Dinnete, Flammkuchen, Lángos, Tortillas, Naan oder Injeera. Solche Delikatessen im eigenen Ofen oder auf dem häuslichen Herd zuzubereiten ist keine Frage des Könnens, sondern eine Frage des Wissens. Dieses Buch zeigt, wie es geht. Und nicht nur das: Vielfältige Zubereitungsideen für Pizzabeläge, Fladenbrotfüllungen und würzige Beilagen runden die Rezeptwelt aus Backen und Kochen ab. Die Pizza- und Fladenbrotrezepte sind so einfach wie möglich gehalten und dank vieler Schritt-für-Schritt-Fotoanleitungen auch für Einsteiger umsetzbar. Zeitpläne, Tipps und viele Varianten erleichtern dem Leser das authentische Nachbacken im Alltag. Lutz Geißler und Alexander Englert nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Welt der flachen Brote und ihrer besten Rezepte - gefüllt, belegt oder überbacken!
Gutes Brot ist die Leidenschaft von Lutz Geißler. Ursprünglich Geologe, entwickelt er als Selbstständiger in jeder freien Minute Rezepte für das Gastronomie- und Bäckerhandwerk, schreibt Backbücher, gibt Brotbackkurse und hofft auf eine Rückkehr des traditionellen Bäckerhandwerks. Lutz Geißler begann 2008 mit dem Brotbacken, eher aus einer Laune heraus, um den Kopf zu lüften. In wenigen Jahren vertiefte er sich so sehr in die Materie, dass das Brotbacken inzwischen vom Hobby zu Beruf und Berufung zugleich geworden ist. Seit 2009 veröffentlicht Lutz Geißler seine Rezepte und Backergebnisse sowie Tipps und Reportagen auf seinem Blog www.ploetzblog.de.