0

Buchtipps

Die Schülerin Saki gerät durch eine geheimnisvolle Schriftrolle in die Welt des Romans Hoshin Engi aus dem alten China. Dort trifft sie auf dessen Hauptfigur Shiga, der als Taikobo eine neue Dynastie errichten und alle Beteiligten zu Göttern ernennen soll. Doch Shiga benimmt sich so gar nicht wie ein Held: Ihm ist jeder Handgriff zu viel und überhaupt will er mit alledem nichts zu tun haben. Saki will zwar unbedingt nach Hause zurück, doch je mehr sie erlebt, desto weniger kann sie ihre Augen vor dem verschließen, was die Ernennung der Götter wirklich bedeutet …  

Made in Abyss! Ein absolutes Highlight. Dunkles Setting, abartiges Kreaturen und Kinder-Protagonisten die mehr gesehen haben als Kinder sehen sollten - und der endlose Sog der Tiefe, dem Abyss! (~Kolja) Hier gehts zu allen Bänden der Serie!

Grein. Ein kleines, unscheinbares Dorf wie so viele in Österreich.. zumindest auf den ersten Blick. Ein brutaler Mord in der Gaslight Bar schickt das Ermittlerteam aus Wien unter der Führung von Alex Körner in das verschlafene Nest. Ein Fall den Alex Körner gerne ausgelassen hätte, da er hier seine Jugend verbrachte und aufgewachsen ist. Erinnerungen an die Vergangenheit sowie das weitere brutale Dahinscheiden weiterer Dorfbewohner quälen ihn bis in seine Träume. Als dann noch die Jahrunderflut ausbricht und eine Ausreise aus dem Dorf unmöglich wird, bricht alles in sich zusammen.

Katherine und Dan ziehen in das leerstehende Haus ihres Bruders in der Öko-Kommune in Greenloop. Hier gibt es alles, was man sich nur wünschen kann: Vorzüge modernen und fortschrittlichen Wohnens, stille Abgeschiedenheit im Wald und nette Nachbarn. Das alles ändert sich leider schon wenige Tage nach ihrer Ankunft, da ein in der nähe liegender Vulkan ausbricht und die Ortschaft von der Zivilisation abschottet. Kein Handy, kein Internet, keine Möglichkeit der Kommunikation. Als wäre das nicht schon verfahren genug, werden die Mülltonnen nachts von Tieren geleert.

Artjom wächst wie die meisten Kinder in seinem Alter unter der Erde auf. Seine Heimat, die Metrostation Vojkovskaya ist neben ihrem Pilztee vor allem für die Schweinezucht bekannt. Dies könnte ein gutes Leben sein, sofern man sich damit anfreunden kann, niemals die radioaktiv verseuchte Oberfläche zu besuchen und Untertage zu leben. Jedoch, zieht es Artjom weg und er muss sich neuen Herausforderungen stellen: Mutanten, verrückten Sekten, Bürokratie und das Vierte Reiche sind nur wenige der Gefahren welche im Jahr 2033 auf ihn in der russichen Metro warten.. 

Agni und seine Schwester Luna leben in einer Welt, in der viele Menschen mit besonderen Kräften gesegnet sind. Die Menschen sind auf die wenigen verbliebenen Nahrungsmittel angewiesen und so zeigt es sich, dass Agnis Fähigkeit sich zu regenerieren seine gemeinschaft retten kann. Denn wenn die Nahrungsmittel zur Neige gehen bietet er einen eigenen Arm an. Als Soldaten schließlich von dem grausigen Kannibalismus erfahren, vernichten sie Agnis Gemeinschaft mit magischem Feuer. So fällt auch Luna dem feigen Angriff zum Opfer und Agni ist in mehr als einer Hinsicht Wutentbrannt.

Das Ende der Welt beginnt mit Amy. Ein kleines Mädchen welches vom FBI aus ihrem behütetem Leben gerissen wird um an einer Versuchsreihe teilzunehmen, zur Verbesserung der Menschheit. Die anderen zwölf Experimente entkommen und Amy flieht mit Hilfe eines Freundes in die Berge um sich dort zu verstecken.    100 Jahre später verlässt die immernoch junge Amy ihr Versteck und muss sich einer Welt stellen die nun durch DIE ZWÖLF dominiert wird...

Jean Chastel jagd den Mörder seiner Frau. Zusammen mit seinen Söhnen versucht er ihn im Jahr 1764 zu stellen. Dies erweist sich nicht nur aus dem Grund als schwer weil es sich um einen gerissenen Killer, sondern auch um einen Werwolf handelt.    240 Jahre später befindet sich Eric von Kastell ebenfalls auf einer mehr oder weniger heiligen Mission um vierbeinige Mörder zu stellen.  "Ein muss für alle Werwolf-Fans! Immer wieder fallen Hinweise auf die Bestie des Gévaudan und andere namhafte Geschichten. Lese es immer wieder gerne!" -Basti 

Als Bastard des Könighsauses hat man es nicht leicht, denn entweder man ist nützlich, oder man lebt nicht lange. Bereits das erscheinen des jungen Fitz löst ungeahnte Geschehnisse aus und nicht ein mal innerhalb der eigenen Familie findet er Unterstützung. Glücklicherweiße findet er in dem rätselhaftes Chade und in dem raubeinigen Burrich eine ganz eigene Familie. Und während sein eigener Onkel Intrigens schmiedet und Fitz nach dem Leben trachtet, kehrt ein alter Feind zurück und tyrannisiert die Küsten des Landes.

Wir schreiben das Jahr 2015 und die Welt ist nicht mehr so wie sie einst war. Durch eine Furchterregende Katastrophe wurde das Bilder Welt verändert und die Menschheit enge aneinander geschweißt. Aus unerklärlichen Gründen greifen riesige, übernatürlich wirkende Wesen die Erde an. Alle militärischen Kräfte versagen. Da greift die Organisation NERV mit überdimensionierten Kampfmaschinen ein.